Solartechnik Schwerte
FB
Yt

Zum Ablauf für Angebotsanfragen

logo1

letzte Änderung: 06.04.2022

.

Unbenannt-7

Solartechnik Tappeser GmbH & Co. KG
Tel.: 02304 200 477   Mail: info@solartechnik-tappeser.de

Hier zu den Infos zum       go-echarger
und Ladesäulen

go-e Logo ohne Bogen

Ablauf für Angebotserstellung                                                Schwerte, 04.02.2022

Wir freuen uns sehr, dass die Nachfrage nach Photovoltaik wieder zugenommen hat. Jedoch ist die Nachfrage in 2021 Explosionsartig gestiegen und wir erhalten täglich doppelt so viele Anfragen wie wir verarbeiten können.

Ein Angebot bedarf in unserem Gewerk immer eine komplette Planung und Wirtschaftlichkeitsanalyse. Um dies ordentlich zu planen brauchen geschulte Mitarbeiter viele Infos vom Interessenten und können dann mit Hilfe von unterschiedlichsten Softwares eine Planung erstellen. Diese Planung benötigt mit Angebotserstellung für ein Einfamilienhaus ca. 2-3 Stunden.

Aufgrund der Menge an Anfragen werden wir ab sofort  Planungen mit 119 € berechnen, diese werden bei Auftragsvergabe zu 50% angerechnet.

Wir bitten um Verständnis, aber wir sehen keinen anderen Weg die Anfrageflut für uns, entsprechend der Ernsthafigkeit der Anfragen, zu sortieren.
Weiterhin möchten wir frühzeitig über die Lieferzeiten informieren, die aktuell bei 6-9 Monaten nach Auftragsvergabe liegen.

Bitte beachten Sie die von uns benötigten Daten, welche Sie uns bitte per e-Mail zukommen lassen:

* Name und Anschrift des Investors (Rechnungsadresse des Projektes).
* Anschrift des Projektes wenn es von der o.g. Adresse abweicht.
* Photos vom Dach
* Photos vom Haus inkl. Dach und Boden (zur Abschätzung des Gerüstaufwandes)
* Photo vom Elektrozähler
* Photo vom Elektrozählerschrank (kompletter Schrank alle Einbauten müssen erkennbar sein)
* Photo von der kompletten Wand auf dem der Zählerschrank montiert ist.
* die letzte Abrechnung Ihres Energieversorgers damit wir den Jahresenergiebedarf Ihres Hauses kennen
* Informationen zur Planung von evt. anzuschaffenden Ladesäulen/Wallboxen für Elektrofahrzeuge, Wärmepumpen oder Klimageräten, damit wir den Anstieg der benötigten   elektrischen Energie einschätzen können. Da wir Ihren elektrischen Energieverbrauch auch simulieren, wären Angaben zum E-Fahrzeug bzgl. Ladezeiten, tägliche Strecken in km und Art des Fahrzeuges hilfreich. Die Möglichkeiten der Angaben finden Sie im Screenshot.
 
* Wenn Sie sich zum Thema Speicher Gedanken gemacht haben, teilen Sie uns dies bitte ebenfalls mit, ansonsten entscheiden wir an Hand der möglichen Dachfläche und der benötigten elektischen Energie ob aus unserer Sicht ein Speicher Sinn macht oder nicht. Grundsätzlich produziert die Photovoltaikanlage immer Energie wenn Licht auf die Module fällt, bei direkter Sonneneinstrahlung natürlich am meisten. Diese Energie stellt Ihnen die Anlage zunächst zur eigenen Nutzung zur Verfügung. Scheint die Sonne nicht, beziehen Sie die Energie vollautomatisch aus dem Versorgungsnetz und Sie zahlen diese wie bisher auch (ca. 34 Ct/KWh aktuell). Scheint die Sonne und Sie sind nicht Zu Hause, die Energie wird also nicht in Ihrem Haus benötigt, speist die Anlage die Energie ins Netz ein und Sie erhalten eine geringe Einspeisevergütung dafür. (Stand 2022 ca. 6 ct/KWh). Eine Batterie würde diese Energie solange speichern bis diese voll geladen ist und könnte Sie dann Abends, oder wenn die Sonne nicht mehr scheint, mit dieser Energie versorgen.

* Wenn Sie eine Ladestation mit angeboten haben möchten, schreiben Sie uns bitte ob diese im Außenbereich oder in einer Garage oder geschützt in einem Carport installiert werden soll. HINWEIS: Wir installieren ausschließlich Wallboxen/Ladeeinrichtungen bis 11 KW Ladeleistung.
               Bitte schauen sie sich zum Thema Wallbox/Ladestation unsere Internetseiten an.   https://www.solartechnik-tappeser.de/html/go-echarger.html
 

Ihre Anfrage per Mail senden Sie bitte an Anja at Solartechnik-tappeser.de  Vielen Dank!

Für Interessenten, die sich nur mal grob über die Kosten einer Photovoltaikanlage informieren möchten werden wir in kürze ein Video drehen, vorab aber hier eine kleine Übersicht, mit Stand der Preise vom 4.2.2022.

5 KWp mit 7,7 KWh Speicher BYD HVS, inkl. Installation und elektr. Anschluss + Anmeldung beim EVU *             Preis inklusive Mehrwertsteuer  : ca. 19.000 €

10 KWp mit 10,2 KWh Speicher BYD HVS,  inkl. Installation und elektr. Anschluss + Anmeldung beim EVU *         Preis inklusive Mehrwertsteuer  : ca. 24.500 €

Wechselrichter werden von Kostal, SMA und Fronius eingesetzt. Module liefern wir Solarwatt der o..g Preis bezieht sich auf Glas-Folien Module. Glas-Glas Module sind deutlich teurer. Beachten Sie den Hinweis zu Notstrom bzw. Netzersatzbetrieb.

*bei einem nach neuster TAB und VDE 4105 vorhandenem  Zählerschrank und ohne Gerüstkosten !

HINWEIS: Die Elektroinstallation kann auch mal 4.500 € teurer werden, wenn ein Zählerschrank erneuert werden muss. Gerüstkosten sind individuell zu berechnen, Es gilt Gerüstpflicht ab 2 m Traufkante!

Hinweis für alle Photovoltaikanlagen ohne Notstrom oder Netzersatzfunktion:

  • Jede netzgeführte Photovoltaikanlage muss bei Stromausfall binnen 60ms abschalten. Trotz Batterie und möglicher Sonneneinstrahlung wird Ihr Haus dann NICHT weiter mit Energie versorgt. Sogenannte Backupsysteme, die Sie trotz Stromausfall weiter versorgen, sind nur mit bestimmten Wechselrichtern und zusätzlicher Technik möglich, der Mehrpreis beginnt bei ca. 3000 €.  Systeme von Fronius (Fronius Gen24 und SMA Sunny Hybrid) unterstützen diese Funktion. Aktuelle Geräte von Kostal unterstützen dies nicht und können auch nicht nachgerüstet werden. Das SMA Gerät kommt erst im April 2022 auf den Markt und soll ohne Umschaltbox auskommen. Wir sind einer der Ersten Besteller dieses Systems und werden das testen!
  • Wir haben jedoch eine Vielzahl dieser Systeme gebaut, auch schon vor 10 Jahren und auch noch zu Zeiten als Kostal diese Funktion  noch unterstützt hat. Die Nachfrage an diesen Systemen steigt imens wegen der der Angst vor einem Blackout.

Wir gehen davon aus, dass jeder Interessent diese Informationen gelesen hat, wenn er eine e-Mail Anfrag an uns gesendet hat.

>